Schwerpunkt

Dieses erweiterte Bildungsangebot der Fachoberschule (Form B) bietet Erwachsenen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung in den Gewerken der Elektro-, Metall-, Kfz- oder Bautechnik die Chance, in einem Jahr die Fachhochschulreife im Anschluss an eine berufliche Qualifikation zu erwerben.

Weitere Informationen zu unserer Fachoberschule finden Sie hier.

Zielsetzung

Die Energiewende wird unsere Lebens,- Berufs und Arbeitswelt erheblich verändern:

  • dezentrale Energieerzeugung – Solar-, Geothermie, Windkraft – statt zentraler Kraftwerke
  • Umsetzung von Energieeffizienzprogrammen (z. B. Dämmung von Gebäuden)
  • Intelligente Speicher- und Vernetzungstechnologien (z. B. Smart Metering) …

Hierfür brauchen Betriebe Mitarbeiter/innen,

  • die z. B. technologische, kaufmännische und rechtliche Zusammenhänge für energiewirtschaftliche Projekte systematisieren, diese koordinieren und managen,
  • die Kunden informieren und beraten,
  • die Prozesse planen und projektieren.

Die FOS – Umwelttechnik legt hier einen Grundstein für Ihre weitere Qualifizierung.

Unterrichtsinhalte

  • Energiequellen und thermodynamische Prozesse beschreiben
  • Gewinnung, Verteilung, Speicherung und Nutzung elektrischer Energie
  • Wärme- und Energieübertragung sowie Erzeugung analysieren, beurteilen, auslegen und optimieren
  • Analyse, Bewertung und Optimierung der Gebäudehülle/Energetische Sanierung von Gebäuden

Im Wahlpflichtbereich sind Erweiterungen zur Vertiefung möglich, z. B.:

  • Nachhaltige Mobilität,
  • Biomassennutzung,
  • Geothermie,
  • Zukunft der Energieversorgung und Energiekosten für die Region,
  • Kreislaufwirtschaft und Abfall,
  • Nachhaltiges Bauen.

Im Unterricht werden eine breite Allgemeinbildung und eine anspruchsvolle fachtheoretische Bildung vermittelt.

Im Mittelpunkt steht die Studier- und Berufsfähigkeit.

Downloads


Sollten Sie zusätzliche Auskünfte wünschen, wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat. Wir sind gerne bereit Sie dort weitergehend zu informieren und zu beraten.

Top