Berufsfachschule Gesundheit besucht „Begehbares Herz“ in Fulda

Am 28. September 2017 besuchten die Schüler/innen der 10 und 11 BFMK das begehbare Herz in Fulda.

Das "Begehbare Herz"

Der Einstieg in das Herz

Blick durch die "aufgeschnittene Lungenarterie"...

... mit Blick auf die "roten Blutkörperchen"

Sportlich geht es in die linke Herzhälfte

Arterienverkalkung im Großformat

Die Schüler/innen der Berufsfachschule Gesundheit fragen interessiert nach

Frau Eißler, Frau Haunschild und Frau Langer-Wilde begleiteten die Schüler/innen während der spannenden Stunden in der „Kinderakademie Fulda“. Das „Begehbare Herz“ wird in Fulda auch zur Ausbildung von Krankenschwestern gerne besucht.

Das “Begehbare Herz” ist mit 36 qm Grundfläche und 5 m Höhe einzigartig in Europa. Wer eine Reise durch die vier Herzkammern unternimmt, erspürt und ertastet die Innenwelt des Herzens mit seinen Sinnen. Während des Fachvortrages waren die Schüler/innen schon von den großen Koronargefäßen des Herzens beeindruckt, die den Herzmuskel mit Blut versorgen. Als "rotes Blutkörperchen" folgten die Schüler/innen dem Blutstrom durch die Herzkammern und erforschten so den Blutkreislauf.

Arterienverkalkung im Großformat

Eindrücklich berichtet der Allgemeinarzt über den Nikotin- und Alkoholmissbrauch und die Fehlernährung. Er zeigt das Modell einer Arterie im gesunden bis kranken Zustand. Die Folgen sind gut sichtbar und die Schüler/innen beeindruckt. Auch gute Ratschläge für das zukünftige gesunde Leben gibt der Mediziner mit auf den Weg.

Top