E-Sports-Turnier in der BSGG

Am 18.06.2018 findet in der BSGG ein E-Sports-Turnier mit dem Spiel "Rocket League" statt.

QR-Code

Der Spielplan

Hallo E-Sports Freunde, Computerspielbegeisterte und Schüler/innen,

wir führen am 18.06.2018 von 08:00 Uhr bis ca. 14:30 Uhr ein E-Sports-Turnier mit dem Spiel "Rocket League" durch.

Dieses Projekt wurde von IT-Systemintegratoren und IT-Anwendungsentwicklern (2. Ausbildungsjahr in der dualen Ausbildung) komplett selbstständig geplant, umgesetzt und wird am 18.06.2018 durchgeführt. Hier nehmen 18 Teams mit jeweils drei Spielern pro Team teil. Diese Teams sind hauptsächlich Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasium der BSGG.

Das Projekt erfasste die Umsetzung eines E-Sports-Turnier an der Beruflichen Schule Groß-Gerau. Hierzu haben wir das Spiel "Rocket League" ausgesucht, welches freundlicherweise von den Entwicklern kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Es ist gewaltfrei, für alle Altersgruppen geeignet, kurzweilig und für Teams von 2 gegen 2 bis 4 gegen 4 geeignet. Grundkonzept des Spiels ist es, Fußball mit Autos in einer kleinen Arena zu spielen.  Wir haben uns für die Variante 3 gegen 3 entschieden.  Außerdem ist dieses Spiel auch eine super Einstimmung auf die bevorstehende Fußball- WM in Russland, denn auch hier findet eine Gruppenphase mit anschließenden KO-Runden statt.

Das Duell der Teams findet im Computerraum A202 der BSGG statt. Es findet weiterhin ein Live-Stream in die Pausenhalle statt. Dieser Stream wird von den IT-Schülern kommentiert.

Neben diesem Text findet ihr noch den Spielplan für das Turnier und einen QR-Code der euch am 18.06.2018 zum Stream auf Twitch leitet.

Folgende Teams nehmen teil:

  • Die Manschaft
  • Ultras Timo Rieger
  • SE Penetrators
  • DTF
  • Die Landlosen
  • Chabos
  • Fightwood
  • Hauptsache kein Unterricht
  • Skrr Brr Gang
  • Schokokrieger
  • Schlaraffis
  • Team Cool
  • Pink Fluffy Unicorns
  • Blank
  • Team Chemistry
  • Milchschnitte
  • Die originalen Nichtskönner
  • Die Ananass

Wir hoffen auf ein spannungsreiches Turnier und wünschen den Mannschafften viel Spaß und Erfolg.

Filipe Queirós Bastos, Tobias Hinkelmann, Robin Goldammer, Sören Müller und Sascha Dehoust

Top