Erneuerbare Energien als gemeinsames Thema

Indonesisches Bildungsministerium strebt Intensivierung der Zusammenarbeit an

Besuch des indonesischen Bildungsministers Muhadjir Effendi (4. v.r.) bei den Beruflichen Schulen Groß-Gerau und der Hessischen Landesstelle für Technologiefortbildung

Oberstudiendirektor Martin Gonnermann erläutert am Beispiel eines Modells für eine Abschlussprüfung die geforderten Kompetenzen im Bereich der Elektronikerausbildung (v.l.n.r. Generalkonsul Toferry Primanda Soetikno, Bildungsminister Muhadjir Effendy, Abteilungsleiter Wolfgang Siegel, Landesstellenleiter Martin Gonnermann)

Zukünftige Kooperationen im Bereich der Lehrkräftefortbildung auszuloten, darum ging es in erster Linie bei dem Besuch des indonesischen Bildungsministers Muhadjir Effendi bei der Hessischen Landesstelle für Technologiefortbildung, die eine Abteilung der Beruflichen Schulen Groß-Gerau ist.

Wolfgang Siegel, Abteilungsleiter der Landesstelle, informierte die 12-köpfige Delegation am Montag mit einem kurzen Vortrag über die deutsche duale Berufsausbildung und stellte anschließend die internationalen Lehrerfortbildungsprogramme vor, die im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit mit Partnerländern der Bundesrepublik Deutschland am Institut in Groß-Gerau stattfinden.

Man blickte zurück auf gemeinsam in Deutschland und Indonesien durchgeführte Programme, so ein Projekt bei dem Oberstudienrat Dieter Lamm zusammen mit indonesischen Lehrkräften eine Photovoltaikanlage in Betrieb nahm und ein weiteres Projekt bei dem Studienrätin Carolin Werner von den Beruflichen Schulen Groß-Gerau und der Landesstellenleiter Martin Gonnermann Seminare über moderne Lernformen im Englischunterricht und Schulmanagement hielten.

Der Besuch wurde abgerundet durch einen Schulrundgang, bei dem die Gäste Einblicke in die Arbeit sowohl der Landesstelle als auch der Beruflichen Schulen nehmen konnten. Nachdem vietnamesische Lehrkräfte den Minister über ihren aktuellen Pädagogikunterricht informierten, wurde die Ausbildungswerkstatt mit Übungsdächern, industrieller Photovoltaikausstattung und entsprechenden Lehrmitteln in Augenschein genommen. Von besonderem Interesse war auch der Besuch einer Berufsschulklasse mit angehenden Mechatronikern bei dem Studienrat Holger Hansen und Oberstudienrat Thomas Bormuth Einblicke in die duale Ausbildung vermittelten.

Im Abschlussgespräch wurde klar, dass vor allem die Bereiche erneuerbare Energien und Mechatronik für indonesische Lehrkräfte von Interesse sind und dafür maßgeschneiderte Fortbildungsprogramme von der Hessischen Landesstelle für Technologiefortbildung zusammengestellt werden.

Fotos und Text von Monika Jehle, Hessische Landesstelle für Technologiefortbildung

Top