KMK-Fremdsprachenzertifikate feierlich überreicht

Am Montag, den 22.01.2018, konnten sich fünf Auszubildende über ihre KMK-Fremdsprachenzertifikate freuen

Jonas Borg, Joel Schneider sowie Alexandra Schoßland befinden sich derzeit im ersten Ausbildungsjahr im Bereich Elektrotechnik. Die drei Lernenden konnten krankheitsbedingt leider nicht an der feierlichen Übergabe der Zeugnisse teilnehmen. Freuen durften sich jedoch Patrick Kosch und Alexandra Petershof (s. Foto), welche sich im ersten Ausbildungsjahr KFZ-Mechatronik befinden. Gemeinsam mit Marion Glaser-Klutmann überreichte Herr Gonnermann die Zeugnisse und lobte das Engagement der Lernenden. Alle fünf Auszubildenden erreichten durch Selbstdisziplin und Eigenmotivation im Rahmen der Fremdsprachenzertifizierung seitens der KMK das Niveau B1. Die Erweiterung der Sprachkenntnisse ist berufsbezogen angelegt und endete mit einer externen Prüfung. Frau Glaser-Klutmann, stellte das Lernmaterial zu Verfügung, unterstützte die Auszubildenden bei der Prüfungsvorbereitung, jedoch fand der Lernprozess in Eigenregie statt. Patrick Kosch betonte trotz des Aufwands, dass sich die investierte Zeit langfristig gelohnt hat. Die Lernenden sehen in der Möglichkeit der Zertifizierung eine Chance, ihre Fachkompetenzen zu erweitern und sich den wachsenden Anforderungen durch die Globalisierung zu stellen. Somit können sie für ihre zukünftige Berufslaufbahn auf ein Zertifikat im Rahmen des Europäischen Referenzrahmens zurückgreifen. Trotz des Engagements und des Aufwands in der Freizeit bekundeten Patrick Kosch und Alexandra Petershof Interesse, im nächsten Schuljahr die nächste Niveaustufe erreichen zu wollen. Damit gehen die Auszubildenden einen weiteren Schritt in Richtung Vorbereitung auf einen globalisierten Arbeitsmarkt.

Top