Mobilität der Zukunft auf der IAA

Schülergruppe des BG besucht Internationale Automobil-Ausstellung IAA in Frankfurt am Main

Mobilität heute

Mobilität der Zukunft

Wir, 19 Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums Groß-Gerau sind am Montag den 18.09.2017 unter der Leitung von Frau Wolf (Umwelttechnik) und Frau Apel (Umweltökonomie) im Vorfeld unserer Projektwoche auf die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) nach Frankfurt gefahren. Auf der IAA in Frankfurt stellen verschiedenen Automobilhersteller alle zwei Jahre ihre Weltneuheiten und Innovationen vor.

Dieses Jahr gab es eine besondere Ausstellung mit dem Namen „New Mobility World“, die die breite Vielfalt der Mobilität der Zukunft widerspiegeln wollte. Da sich unsere Projektwochenarbeit genau mit diesem Thema befasste, war die IAA eine sehr gute Möglichkeit sich intensiv mit dem Thema auseinander zu setzen.

Als wir uns am Morgen des 18.09.17 vor dem Messeeingang in Frankfurt getroffen und dann in Kleingruppen zusammengefunden haben, bekamen wir verschiedene Arbeitsaufträge. Leider erfuhren wir dann auf dem Messegelände, dass es die Ausstellung „New Mobility World“ an dem Tag nicht mehr gab. Also improvisierten wir. So haben wir uns bei den einzelnen Automobilausstellern wie z.B. Mercedes-Benz, Audi oder Volkswagen informiert und versucht, so viele Informationen wie möglich zu sammeln. Das haben wir auch sehr gut hinbekommen, da viele Aussteller zu dem Thema „Mobilität der Zukunft“, Modelle vorgestellt und Infomaterial parat hatten; sei es ein Elektro-Polizeiauto von Smart oder der teilautomatisierte Future-Bus von Mercedes-Benz. Man hat gesehen, dass sich vor allem deutsche Automobilhersteller mit der Präsentation von über 150 klimaneutralen und emissionsfreien E-Autos Gedanken zu dem Thema „Mobilität der Zukunft“ gemacht haben.

Natürlich kam aber auch das Vergnügen auf der IAA nicht zu kurz. Nach einer kurzen Besprechung wurde die Veranstaltung offiziell beendet und wir durften nach Lust und Laune auf der IAA weiter stöbern.

Lucy Pieper, 12. Klasse BG Umwelt für die Projektgruppe

 

 

Top