Projektwoche Wiwag

WIWAG - ein Unternehmensplanspiel

Im Rahmen der Projektwoche 2018 des Beruflichen Gymnasiums simulierten die Lernenden die Einführung eines innovativen Produktes in den Markt. Dazu entwickelten sie in Kleingruppen Produktideen. Im Raum stand ein höhenverstellbarer Schreibtisch, welcher mit technischen und innovativen Highlights versehen werden sollte. Ebenso hatten die Lernenden die Idee, einen neuen SoundCube in den Markt etablieren zu wollen. Letztlich siegte die Idee, einen Wanderrucksack mit GPS und Wireless Charging zu vermarkten.

Nachdem das Produkt festgelegt wurde, bekamen die Lernenden Informationen über den Absatz, Managemententscheidungen sowie die Preispoltik. Die Informationen bezogen sich stets auf ein Geschäftsjahr. Anhand der gegebenen Daten trafen die Lernenden Entscheidungen über die Preise, Absatzwege und Absatzmengen, Einstellung von Mitarbeitern oder deren Entlassung oder Erweiterung oder Reduzierung von Produktionskapazitäten. Die Zielsetzung bestand darin, über fünf Jahre erfolgreich am Markt zu agieren, ohne die Strategie der Mitbewerber zu kennen und natürlich unter Berücksichtigung der konjunkturellen Lage. Allerdings spielten nicht nur monetäre Erfolgskriterien eine Rolle. Vielmehr wurden auch Aspekte der Nachhaltigkeit berücksichtigt. In diesem Zusammenhang bestritten die Lernenden Pressekonferenzen, simulierten Hauptversammlungen oder entwickelten Marketingkonzepte. Wie in einem echten Unternehmen!

Top