Maler/in und Lackierer/in

Allgemeine Beschreibung

Ausbildungsdauer: 3  Jahre

Fachrichtungen

  • Gestaltung und Instandhaltung,
  • Kirchenmalerei und Denkmalpflege,
  • Bauten- und Korrosionsschutz.

Lernorte

Ausbildungsbetriebe in der Nähe und die Beruflichen Schulen Groß-Gerau (duale Ausbildung).

Berufliche Tätigkeitsfelder

Maler/innen und Lackierer/innen der Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung arbeiten hauptsächlich im Malerhandwerk, in Betrieben der Fassaden- und Innenraumgestaltung, ggf. auch in Restaurierungsbetrieben. Sie sind auf unterschiedlichen Baustellen, zum Beispiel im privaten oder öffentlichen Bereich, im Wohnungsbau oder im Gewerbe-, Industrie- und Anlagenbau tätig.

Was macht man in diesem Beruf?

  • Gestalten und Behandeln von Innenwänden, Decken, Böden und Fassaden
  • Beschichten  von Oberflächen und Gebäuden mit verschiedensten Materialien
  • Vorbereiten der Untergründe von Wänden und Decken
  • Gestalten von Innenräumen mit unterschiedlichen Maltechniken sowie mit Tapeten und Dekorputzen
  • Einbau von Dämmstoffen und Aufbringen von Wärmedämm-Verbundsystemen
  • Arbeitsgerüste aufbauen

Diese Fähigkeiten sind gefragt

  • Keine Rot-Grün-Schwäche
  • Sorgfalt (z. B. beim Abkleben von Fenster- und Türrahmen oder beim Verspachteln von Rissen und Unebenheiten)
  • Im Team arbeiten
  • Schwindelfrei sein
  • Körperlich fit sein (z.B. Tragen schwerer Bauelemente und Geräte)
  • Handwerkliches Geschick und gutes Gespür für Farben (z. B. beim Ausführen gestalterischer Arbeiten, beim Auswählen von Wanddekoren oder Tapetendessins)

Besonderheiten

  • Kontakt mit Kleister, Farben und Lacken
  • Arbeiten bei Wind und Wetter
  • Termindruck

Ausbildungsinhalte

  • Farbgestaltung
  • Oberflächentechniken
  • Analyse des Untergrundes
  • Werkzeug- und Materialkunde

Die Karrierechancen

  • Techniker/in
  • Meister/in
  • Fachberater/in Handel/ Industrie
  • Betriebswirt/in des Handwerks
  • Selbstständigkeit u.v.m.

Reicht mein Schulabschluss?

Betriebe stellen vorzugsweise Auszubildende mit Hauptschulabschluss & Realschulabschluss ein. Theoretisch kann man die Ausbildung mit jedem Schulabschluss oder sogar ohne Abschluss durchlaufen.

Organisation des Berufsschulunterrichts

Die Beruflichen Schulen des Kreises Groß-Gerau (BSGG) besitzen als dualer Partner von Unternehmen des Handwerks und der Industrie die Kompetenz, die Erstausbildung für junge Menschen in Berufen der Farbtechnik durchzuführen. Wir bilden im Berufsfeld Farbtechnik die Fachrichtung „Gestaltung und Instandhaltung“ aus.

Der Berufsschulunterricht findet wöchentlich an einem Berufsschultag und 14-tägig an einem Wechselschultag statt.

Ansprechpartner

Herr Christoph Krekel (Bereichsleiter Berufsschule Technik)

Weitere Informationen

Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz

https://www.farbe.de/

  • RLP-MalerLackierer.pdfRahmenlehrplan für den Ausbildungsberuf Maler und Lackierer/Malerin und Lackiererin, Bauten- und Objektbeschichter/Bauten- und Objektbeschichterin vom 16.05.2003104 KB
  • VO-Maler_Lackierergewerbe.pdfVerordnung über die Berufsausbildung im Maler- und Lackierergewerbe vom 3. Juli 200387 KB