Elternsprechtag 2021

Am 1. November 2021 ist Elternsprechtag, Terminbuchung erfolgt hier online.

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eltern,

auch unter Pandemie-Bedingungen möchten wir Ihnen - den Eltern der Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums, der Fachoberschule, der Berufsfachschule und der Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung (BÜA) - die Möglichkeit zu einem Informations- und Beratungsabend bieten. Wir laden Sie hiermit ein für

Montag, 01.11.2021 von 18:30 Uhr bis ca. 20:30 Uhr.

Alle Lehrerinnen und Lehrer, die in den Klassen dieser Schulformen unterrichten, stehen Ihnen an diesem Abend für persönliche Gespräche über den Lern- und Leistungsstand Ihrer Kinder zur Verfügung. Lehrkräfte und Schulleitung beraten Sie auch gerne über den Besuch weiterführender Schulformen und die erreichbaren Abschlüsse.

Wir bitten Sie, die Gesprächsmöglichkeiten an diesem Abend zu nutzen, damit alle anstehenden Fragen in Ruhe geklärt und evtl. Probleme des Unterrichts und der schulischen Arbeit besprochen werden können. Viele Jugendliche brauchen die gemeinsame Hilfe und Unterstützung von Schule und Eltern.

Bitte buchen Sie ausschließlich hier online über die Homepage oder über den nebenstehenden QR-Code einen oder mehrere Gesprächstermine.

  1. Wählen Sie bitte zuerst Ihren gewünschten Ansprechpartner, Auswahl mehrerer Lehrkräfte ist auch möglich.
  2. Klicken Sie anschließend auf den grünen Button im Kalender – 01.11.2021.
  3. Anschließend können Sie auf das gewünschte Zeitfenster klicken und nach Angabe der gewünschten Daten den Termin fest buchen.
  4. Bei Planung mehrerer Termine bitte die Wegezeiten in unseren Gebäuden beachten.
  5. Es erfolgt eine Bestätigung ausschließlich per E-Mail.

Hier können Sie die Einladung in Schriftform herunterladen.

Bei Elternabenden ist der Mindestabstand, sofern die räumlichen Gegebenheiten es ermöglichen, einzuhalten. Eine medizinische Maske ist bis zum Erreichen des Sitzplatzes zu tragen. Die Kontaktdaten der Teilnehmenden werden mittels der digitalen Anmeldung erhoben. Die Vorgaben des Hygieneplans zum Lüften und zu weiteren Hygienemaßnahmen (z.B. Hände waschen) sind zu beachten. Zum Schutz aller bitten wir um Beachtung der 3G-Regeln und einen aktuellen Antigen-Test mitzuführen (außer Geimpfte und Genese). Erst ab einer Personenzahl von 25 in einem Raum ist der Antigen-Test verpflichtend.

Über eine rege Beteiligung an diesem Abend würden wir uns aus diesem Grunde sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

(Gonnermann)
Oberstudiendirektor
Schulleiter