China-Austausch, sechste Runde

Schüler/innen der BSGG und PDS besuchen Shanghai und Xiamen

Im Rahmen der seit 2011 bestehenden Schulpartnerschaft mit der Industrial-Commercial Tourism School (ICTS) in Xiamen, VR China, besuchte eine Schüler/innen/gruppe des Beruflichen Gymnasiums der BSGG und der Oberstufe der Prälat-Diehl-Schule vom 14.-25. April 2019 die Volksrepublik.

Erste Station nach dem Flug von Frankfurt war die Metropole Shanghai, die mit mehr als 20 Millionen Einwohnern zu den größten und dynamischsten Städten weltweit zählt. Die Groß-Gerauer Gruppe konnte die Stadt mit einem gecharterten Bus erkunden und besichtigte dabei bekannte Gärten und Tempel. Darüber hinaus standen der Besuch der renommierten Tongji-Universität und des Caohejing High-Tech Centers auf dem Programm. Für die meisten dürfte der grandiose Blick von der 435 m hoch gelegenen Aussichtsplattform des World Financial Centers auf die abendliche Skyline Shanghais als „Gänsehauterlebnis“ in Erinnerung bleiben.

Nach drei Tagen Aufenthalt in Shanghai und nach dem Einchecken im hochmodernen Bahnterminal für den mehr als 300 km/h schnellen Hochgeschwindigkeitszug ging die Reise per Bahn weiter in das rund 1000 km südlich gelegene Xiamen. Dort wurde unserer Schülergruppe bei bereits sommerlichen Temperaturen ein herzlicher Empfang durch die ICTS bereitet.

An der ICTS wurden unseren Schüler/inn/en in viele gemeinsame Aktivitäten einbezogen; dazu zählten z.B. das Herstellen und Ausmalen von Drucken, das Ausführen von Scherenschnitten oder das Zubereiten chinesischer Speisen. Eine Teezeremonie und Vorführungen von Tänzen standen ebenfalls auf dem Programm. Die Schüler/innen beider Schulen hatten im Rahmen des gemeinsamen Projekts „Zukunftswerkstatt“ Präsentationen und Poster vorbereitet („Wie stellen wir uns die Welt nach 2025 vor?“), die sie in einer gut besuchten Veranstaltung vorführen konnten. Neben diesen innerschulischen Veranstaltungen verbrachten unsere Schüler/innen ein Wochenende in der Familie ihrer chinesischen Austauschpartner/innen. Weiterhin wurde ihnen die Gelegenheit geboten, die kulturellen Sehenswürdigkeiten der Millionenstadt Xiamen kennenzulernen, z.B. die  Xiamener Altstadt und die Xiamen vorgelagerte Insel Gulangyu, die wegen ihrer historischen Besiedlung zum UNESCO-Welterbe zählt.

Für die drei begleitenden Lehrkräfte der BSGG, Dr. Doris Wolf, Jürgen Gäb und Rainer Henkel-von Klaß bot der Besuch in Xiamen die Gelegenheit, sich mit Kollegen und Kolleginnen der ICTS über das deutsche duale Berufsausbildungssystem auszutauschen, über Möglichkeiten des Lehrer/innen/austausches zu diskutieren sowie Termine für die gegenseitigen Besuche von Schüler/innen/gruppen im nächsten Jahr abzustimmen. 

Top