Die Beruflichen Schulen Groß-Gerau im Kampf gegen Krebs

Selfies mit Cosplayern am Infotag zur Unterstützung der Deutschen Kinderkrebshilfe

Karl Theodor von Nordeck zur Rabenau

Night's Watch - cosschmiede

Sci-Fi 4 Charity

Nachdem an den Beruflichen Schulen Groß-Gerau schon einige Offensiven zur Unterstützung krebskranker Menschen wie der Typisierung für die DKMS oder Teilnahme am Race for Survival stattgefunden haben, engagiert sich die Schulgemeinde auch am Infotag am 9.02.2019 im Kampf gegen Krebs. An diesem Tag können sich Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern über die Vollzeitschulformen der Beruflichen Schulen Groß-Gerau informieren und einen kleinen Einblick in laufende Projekte sowie den Unterricht erhalten und sich beraten lassen.

Um die Deutsche Kinderkrebshilfe zu unterstützen, hat die Schule zu diesem Anlass Cosplayer, die für Selfies zur Vergügung stehen, eingeladen. Freuen Sie sich nicht nur auf Charaktere von Star Wars. Ebenso werden Transformer, die aus der Gruppe „Sci-Fi 4 Charity“ stammen, vertreten sein. Ein weiterer Gast, der zugunsten der Deutschen Kinderkrebshilfe vor Ort sein wird, gehört der „Nachtwache“ an. Die Cosplayer finden Sie in der Pausenhalle.

Auch konnte die „Wiener Schule für Zauberkunst und Hexerei (WSZH)“ zwei ihrer Lehrkräfte freistellen, um am Infotag einen zauberhaften Unterricht zu bieten. Lassen Sie sich in einer zauberhaften Atmosphäre in den Bann der Zauberkunst ziehen und besuchen den Raum B211, welcher unter der strengen Leitung von Karl Theodor von Nordeck zur Rabenau (Fach: Geschichte der Zauberei) steht.

Top