Erfolgreich bei der Chemie-Olympiade

Teilnahme von Vanessa Seeger aus dem Jahrgang 13 BG.

Internationale Chemieolympiade

Die Internationale Chemie-Olympiade (IChO) ist ein bereits zum 52. Mal ausgetragener Wettbewerb, in dem sich leistungsstarke und besonders motivierte Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe mit anderen Interessierten weltweit in theoretischen und praktischen Arbeiten messen.

In vier Runden findet ein Auswahlverfahren zunächst auf nationaler Ebene statt, bis letztlich vier Teilnehmerinnen oder Teilnehmer übrig sind, die als deutsche Mannschaft beim internationalen Wettbewerb antreten. Dieser findet im Juli 2020 in der Türkei statt.

Im aktuellen Durchlauf ist vor Kurzem die erste Runde abgeschlossen worden. Vanessa Seeger aus dem Jahrgang 13 BG hat daran teilgenommen und beschreibt ihre ersten Erfahrungen: „Meine Teilnahme war bislang ein sehr spannendes, herausforderndes und hilfreiches Erlebnis, das jedoch mit viel Zeit und Anstrengung verbunden war. Die zu lösenden Aufgaben überschritten in Umfang und Schwierigkeitsgrad den Schulstoff deutlich, sodass ich beim Erstellen der Hausarbeit viel eigenständige Recherche in Fachbüchern und im Internet betreiben musste. An besonders schwierigen Stellen bekam ich Unterstützung von meinem Tutor, Herrn Meineke, und Herrn von Lindenfels, meinem Chemielehrer, der zugleich mein Betreuer bei der Olympiade ist.“

„Die vier Monate Bearbeitungszeit, die wie im Flug vergangen sind, haben mir Einblicke in ganz neue Themengebiete ermöglicht, aber auch vorhandenes Wissen aus dem Chemieunterricht vertieft. Auch wenn die Teilnahme sehr herausfordernd war, freue ich mich auf die Vorbereitung für die zweite Runde."

Diese zweite Runde des Auswahlverfahrens wird Anfang Dezember im Rahmen einer dreistündigen Klausur ausgetragen, auf die sich die Lernenden mit Übungsaufgaben und an einem überregionalen Seminartag vorbereiten. Durch die Klausur kommt es auch zum ersten Mal zur Konkurrenzsituation zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern: Nur die besten Zehn aus Hessen kommen in die dritte Runde! Da sich Vanessa mit dem landesweit siebtbesten Ergebnis für die zweite Runde qualifiziert hat, kann sie sich realistische Hoffnungen machen, mindestens noch ein weiteres Mal zu bestehen.

Top