Besuch der Automechanika

Der Fachbereich Fahrzeugtechnik war in diesem Jahr wieder auf der Messe in Frankfurt.

Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres haben sich an drei von fünf Messetagen drei Mittel-, zwei Ober- und eine Abschlussstufe des Bereichs Kfz-Mechatroniker/-in vergangene Woche auf der Automechanika als Präsenzveranstaltung über Neuigkeiten bei der Mobilität speziell für den Aftermarket informiert.

Bei über 2700 Ausstellern war die Themenvielfalt groß und die zeitliche Aufteilung eine Herausforderung. Je nach Interessenslage wurden in kleinen Grüppchen Aussteller für Personenkraftwagen-, Nutzfahrzeug- oder System- und Hochvolttechnik frequentiert.

Denn nach Fehlerbehebungen, Instandsetzungs- und Umbauarbeiten wollen alle elektrischen, elektronischen und mechanischen Systeme geprüft sein und müssen wieder die straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften erfüllen.

Es gab viel zu erkunden und zu entdecken. Technische Systeme, wie sie den aktuellen Stand der Technik abbilden, zukunftsorientierte Neuheiten und Trends aber auch Einiges aus der Vergangenheit, was auch zum Verständnis der Ausbildungsinhalte beitragen kann.

Auf den Bildern ist die Klasse 11 KM M1 vor und am Ende des Messetages zu sehen. Wir bedanken uns bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), die den Eintritt gesponsort und unsere Azubis mit einem Imbiss und Getränken belohnt hat.