Terminkalender

„DON‘T DRINK AND DRIVE Academy“ 2021

Die Kampagne „DON‘T DRINK AND DRIVE“ (DDAD) kommt in die BSGG.

Die Kampagne „DON‘T DRINK AND DRIVE“ (DDAD) zielt darauf ab, insbesondere junge FahrerInnen und FahranfängerInnen zwischen 18 und 25 Jahren über die Auswirkungen des Alkoholkonsums auf die Fahrtüchtigkeit aufzuklären, da für FahranfängerInnen in der Probezeit (2 Jahre) und FahrerInnen unter 21 Jahren das gesetzliche Alkoholverbot gilt!

Darüber hinaus sind alle VerkehrsteilnehmerInnen Adressaten der Botschaft: „Wer
fährt, bleibt nüchtern!“

Ziel der Kampagne ist es, die Gesamtzahl der „Alkoholunfälle“ weiter zu reduzieren und vor allem die Risikokompetenz junger Fahrerinnen und Fahrer zu verbessern.

Im Fokus der Aktion steht der computergesteuerte Promille-Fahrsimulator. Bei einer simulierten Alkoholfahrt können Schülerinnen und Schüler gefahrlos aber eindrucksvoll erfahren, wie sich Alkohol auf das Fahrvermögen auswirkt.

Der Simulator (0,8 oder 1,1 Promille), zu finden in der KFZ-Werkstatt der BSGG verdeutlicht u.a. folgende Auswirkungen von
Alkohol auf die Fahrtüchtigkeit:
• Tunnelblick/eingeschränktes Sichtfeld
• Verlangsamte Reaktionszeit
• Koordinationsschwierigkeiten