Verkaufen, verhandeln, verwalten

Eine Woche in der Tower Style GmbH

Nach zwei Jahren Corona-Einschränkungen konnte zur diesjährigen Projektwoche an den BSGG schließlich wieder das sogenannte Lernbüro angeboten werden. Dort lernten die Schülerinnen und Schüler den Berufsalltag in der fiktiven Tower Style GmbH kennen und konnten in die verschiedenen Unternehmensbereiche, wie etwa Einkauf, Vertrieb, Personalabteilung und Produktion eintauchen.

Nachdem sie sich, wie später im echten Berufsleben auch, auf ihre Stelle beworben hatten, sorgten sie mit großen Arbeitseinsatz und Selbstständigkeit für einen lebendigen Ablauf des Betriebs. Routineabweichende Aufgaben, wie etwa Mängelrügen und Sonderanfragen, sorgten für reichlich Abwechslung und halfen dabei, das reale Tagesgeschäft in einem Unternehmen noch näher kennenzulernen. Denn wo läuft schon alles nach Plan?

Kreative und innovative Ideen zu Digitalisierung und nachhaltigeren Abläufen wurden dabei sehr begrüßt. So entschied sich beispielsweise eine Gruppe dazu, eine Datenbank zur effizienteren Verwaltung ihrer Lagerbestände zu erstellen.

Selbst Kunden und Lieferanten wurden durch die Schülerinnen und Schüler vertreten. Besonders die Kunden spielen eine entscheidende Rolle für den Fluss des Betriebsgeschehens, da sie durch ihre Bestellungen den Arbeitsprozess überhaupt ins Rollen bringen.

Das Verfassen von Bewerbungen und Korrespondenz auf Englisch, wie etwa Geschäftsbriefen, sowie das Führen englischer Telefonate stand ebenfalls auf der Agenda. Hierzu wurde Business Englisch mehrmals in kurzen Unterrichtseinheiten behandelt und die Schülerinnen und Schüler konnten durch interaktive Übungen ihr Wissen auf die Probe stellen. Um ihr Erlerntes anzuwenden, stellten englischsprachige Sonderaufträge neue Herausforderungen dar.

Die Arbeit im Lernbüro vermittelte einen guten Eindruck von den Aufgaben in kaufmännischen Berufen und bereitete den Schülerinnen und Schülern sichtlich Spaß. Sie lernten sowohl im Team zu arbeiten als auch Verantwortung über ihre Abteilung zu übernehmen. Die Lehrkräfte Frau Reinhardt und Herr Kämmler unterstützten sie bei den fachlichen Aufgaben und der Entwicklung digitaler und Problemlösungs-Kompetenzen.

Das Lernbüro der BSGG wird auch außerhalb der Projektwoche von der Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung (BÜA) für einen praxisnahen Unterricht genutzt.

Marco Schramm, 13BG2

 

Hier klicken für weiter Informationen zum Lernbüro der BSGG